Fachgruppe Kommunikation Typ B (FGr K (B))

Einsatzführung benötigt Kommunikationsmittel. Wir verfügen deshalb über Technik, um Einsätze kommunikationstechnisch abzusichern:

  • Betreiben der Fernmeldezentrale der Führungsstelle mit Sprechfunk, Telefon, Fax und Internet
  • Anbindung der Führungsstelle an Telefon- und Internetanschlüsse über das Mobilfunk- oder Festnetz.
  • Relaisfunkstellen / Repeaterstationen zur Erhöhung der Sprechfunk-Reichweite
  • feldmäßige kabelgebundene Netze

Die Fachgruppe FK Dresden ist zuständig für den THW-Geschäftsführerbereich Dresden, der die Landkreise in Ostsachsen umfasst. Sie kann aber auch bundesweit zur Unterstützung oder Ablösung lokaler Kräfte eingesetzt werden. Bei Bedarf werden wir durch andere Fachgruppen FK aus Chemnitz, Leipzig oder Erfurt verstärkt.

Die Sollstärke der Fachgruppe liegt bei 18 Helfern (5/5/8=18).

Name:Frank Seliger
Funktion:Gruppenführer
Der Gruppenführer im THW leitet eine Bergungs- oder Fachgruppe. Ihm unterstehen je nach Art der Gruppe ein oder mehrere Truppführer (in der STAN festgelegt). Der Gruppenführer untersteht dem Zugführer. Der Gruppenführer ist neben der Führung seiner Gruppe auch zuständig für die Ausbildung derselben.

Fernmeldetrupp

Für kabelgebundene Kommunikation ist der Fernmeldetrupp (FmTr) zuständig. Seine Helfer sorgen dafür, dass entfernte Telefon- und Internetanschlüsse zuverlässig zur Führungsstelle kommen. Für die Kommunikation mit untergeordneten Einsatzstellen dient das Feldtelefonsystem AWITEL.

Das Fahrzeug des FmTr ist der geländefähige Fernmeldekraftwagen (FmKW). Er ist so konzipiert, dass Kabelstrecken direkt vom rollenden Fahrzeug aus verbaut werden können.

Fernmeldekraftwagen (FmKW)

Funkrufname

Heros Dresden 19/13

HerstellerIVECO
TypEuroCargo 100 E 18 W
AufbauAchleitner
Weidelt Systemtechnik
Baujahr2005
Leistung134 kW (182 PS)
Hubraum5.880 cm3
GewichtLeergewicht: 9.240 kg
Gesamtgewicht: 10.000 kg
Länge6,84 m
Breite2,55 m
Höhe3,30 m
Höchstgeschwindigkeit90 km/h
Sitzplätze7
KennzeichenTHW - 88002
FmKW auf der BAB 4 02/2021

Weitverkehrstrupp

Der Weitverkehrstrupp (WVTr) ist Bestandteil der Fachgruppe Führung/Kommunikation (FGr FK). Er unterstützt auch bei der Führung von mehreren THW–Einheiten. Der Weitverkehrstrupp errichtet und betreibt nicht leitergebundene Kommunikationsnetze. Zusammen mit dem Fernmeldetrupp und einem weiteren WVTr-Trupp als Gegenstelle, richtet er auch Richtfunkstrecken über Distanzen bis zu 50km ein. Bundesweit existieren 6 Weiterverkehrstrupps, die der jeweiligen lokalen FGr FK zugeordnet sind.

Fahrzeuge:

- Geländegängiger PKW ( noch in Beschaffung )

- Geländegängiger LKW mit Antennenmast

- Anhänger 2t

Personenkraftwagen gl (PKW gl)

Funkrufname

Heros Dresden 19/21

HerstellerFord
TypRanger Limited
Aufbau
Baujahr2021
Leistung
Hubraum
GewichtLeergewicht: ?.??? kg
Gesamtgewicht: ?.??? kg
Länge
Breite
Höhe
Höchstgeschwindigkeit?? km/h
Sitzplätze5
KennzeichenTHW - 92246
PKW gl im OV Dresden 11/2021
PKW gl im OV Dresden 11/2021
PKW gl im OV Dresden 11/2021
PKW gl im OV Dresden 11/2021

Gerätewagen Kommunikation (GW KOM)

Funkrufname

Heros Dresden 19/56

HerstellerMercedes Benz
TypVario 815 DA 4x4
AufbauWietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH
Baujahr2004
Leistung110 kW (150 PS)
Hubraum4.249 cm3
GewichtLeergewicht: 7.215 kg
Gesamtgewicht: 7.490 kg
Länge7,28 m
Breite2,205 m
Höhe3,13 m

Höchstgeschwindigkeit

120 km/h
Sitzplätze2
KennzeichenTHW - 84451
GW KOM im OV Dresden 09/2021
GW KOM im OV Dresden 09/2021
GW KOM im OV Dresden 09/2021
GW KOM im OV Dresden 12/2021
GW KOM im OV Dresden 12/2021
GW KOM im OV Dresden 12/2021
GW KOM im OV Dresden 12/2021
 

Mastkraftwagen (MastKW)

Funkrufname

Heros Dresden 19/17

HerstellerMAN
Typ

MAN gl KAT I A1.1 6x6

SX2000 25.422 DFAEG

AufbauDornier
Baujahr1997
Leistung309 kW (420 PS)
Hubraum11.967 cm3
GewichtLeergewicht: 19.270 kg
Gesamtgewicht: 25.000 kg
Länge9,38 m
Breite2,50 m
Höhe3,83 m
Höchstgeschwindigkeit90 km/h
Sitzplätze3
KennzeichenTHW - 92010
MastKW in Görlitz 08/2020
MastKW in Görlitz 08/2020
MastKW in Görlitz 08/2020
MastKW auf Überführungsfahrt 04/2021