10.06.2022, von Ralf Manche

Einsatz „Kulturgutsschutz Ukraine“

Seit Mitte April betrieb der Notfallverbund Dresden mit Unterstützung des THW-Dresden eine dezentrale Sammelstelle für Materialspenden für den Kulturgutschutz in der Ukraine.

Der Dresdner Notfallverbund ist ein Zusammenschluss von Museen, Bibliotheken und Archiven, um wertvolles Kulturgut im Not- oder Katastrophenfall mit fachlicher Kompetenz schützen bzw. wiederherstellen zu können.
Die seit dem Betrieb der Sammelstelle eingelagerten Güter (z.B. Luftpolsterfolie, Verpackungsmaterial, Paletten, Feuerlöscher und Luftentfeuchter) wurden durch die Kräfte des THW-Dresden ins Logistik-Hub des THW nach Hilden transportiert, von wo aus sie den Museen in der Ukraine zur Verfügung gestellt werden.
Diese werden dringend benötigt um wertvolle Kunstgegenstände wie Gemälde und Gegenstände aller Art sicher verpacken, aufzubewahren oder transportieren zu können.
Den Betrieb der Sammelstelle unterstützten die die Helferinnen und Helfer außerhalb ihrer Dienst- und Arbeitszeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: