Zweiter Einsatzabschnitt - Aufbau Schwarzwildbarriere

Der zweite Einsatz zum Aufbau der Schwarzwild-Barrieren an der Sächsischen Landesgrenze begann am Montag dem 02.03.2020.

Nachdem beim ersten Einsatz von 2 Wochen vorrangig der Görlitzer Raum abgearbeitet wurde, lag das Hauptaugenmerk auf 2 verschiedenen Einsatzabschnitten. Im Einsatzabschnitt1(Raum Görlitz) wurden die bestehenden Lücken zwischen Bad Muskau und Gostritz geschlossen. Im Einsatzabschnitt2 (Raum Zittau) wurde die rund 20 km lange Strecke zwischen Kloster St. Marienthal in Ostritz bis zum Zittauer Ortsteil Hartau fertig gestellt. Zwei zusätzliche Reparaturtrupps sind permanent damit beschäftigt Beschädigungen auszubessern, welche immer wieder durch Windbruch und Unachtsamkeit verursacht werden.

Insgesamt waren pro Tag rund 80 Einsatzkräfte beteiligt.

Beteiligte Kameraden-innen entsendeten die Ortsverbände:

THW-Ortsverband Bautzen

THW-Ortsverband Chemnitz

THW-Ortsverband Dresden

THW-Ortsverband Freiberg

THW-Ortsverband Görlitz

THW-Ortsverband Kamenz

THW-Ortsverband Pirna

THW-Ortsverband Radebeul

THW-Ortsverband Riesa

THW-Ortsverband Zittau

 

Mehr Bilder findet ihr auf unserer Facebookseite