Versöhnliche Motorradtour

Großes Gedränge auf dem Gelände des THW-Ortsverbandes Dresden am 01.07.2011. Ca. 50 Motorräder mit Ihren Besatzungen knatterten mit dröhnenden Motoren zur THW-Unterkunft.

Der Grund des Besuches war aber keine Meinungsverschiedenheit mit einem örtlichen Bikerclub, sondern der Besuch der "Motorradfriedensfahrt" aus St. Petersburg. Die Biker aus Rußland wollen ihren Beitrag zur Völkerverständigung leisten und sich auf einer "Tour mit Tiefgang" über Land und Leute informieren.

In Dresden informierten sich die rund 70 Teilnehmer der Tour über die Leistungfähigkeit und technischen Möglichkeiten der Bundesanstalt THW. Die Besucher zeigten sich tief beeindruckt von den Einsatzoptionen die dem THW in der Landeshauptstadt zur Verfügung stehen. Ihr Fazit war dann auch dem entsprechend: "Die deutsche Technik und russische Einsatzbereitschaft, wären ein unschlagbares Team im Kampf gegen Naturkatastrophen".

Nach dem Besuch der "Kulturhauptstadt Deutschlands" führt die Reise unserer Gäste nach Berlin. Der Bundespräsident Christian Wulff, wird die Motorradfahrer persönlich empfangen. In diesem Sinne wünschen wir do svidaniya (Auf Wiedersehen).


Ralf Mancke, OV-Dresden
Bilder zur Veranstaltung