Unterstützung für die Berufsfeuerwehr Dresden

Die Erfahrungen der letzten Jahren zeigten, das die Kameraden der Feuerwehr Dresden in der Silvesternacht meist stark gefordert werden.

Auch dieses Jahr erklärten sich die Kameraden des Ortsverbandes Dresden bereit, die Feuerwehr Dresden zu unterstützen. Seit dem 31.12.2012, 6.30 Uhr steht eine komplette Bergungsgruppe bereit, um im Notfall die Kameraden zu unterstützen. 

Da die Ausstattung der Bergungsgruppe eine Brandbekämpfung nicht zulässt, wird vorrangig die technische Hilfeleistung, die Absicherung von Einsatzstellen sowie das Ausleuchten von Schadensstellen, das Hauptaufgabengebiet sein.

Bei mehreren Brandeinsätzen sorgten die Helfer des Ortsverbandes für die Herstellung der stationären Wasserversorgung. Bei einem Löscheinsatz wird zuerst mit dem Löschwasser des Feuerwehrfahrzeugs der Brand bekämpft. Wenn dieser Vorrat zur Neige geht, wird auf die stationäre Wasserversorgung mittels Hydrant zurückgegriffen. Anschließend wird über diese Leitung der Wassertank des Löschfahrzeugs wieder befüllt.

Diese Aufgabe erfüllten die freiwilligen Helfer des Ortsverbandes Dresden zügig und routiniert.

Öffnet externen Link in neuem FensterBildergalerie