THW trifft Deutsche Bahn AG

Erstmalig trafen sich im Ortsverband Dresden die Vertreter der Deutschen Bahn AG(DB AG) mit den Helfern des Ortsverbandes Dresden.

Sinn dieser Veranstaltung war das Kennenlernen der Notfallmanager, Aufgleisleiter sowie der speziell ausgebildeten Aufgleishelfer und Rangierbegleiter.

Bereits seit 2004 regelt ein Rahmenvertrag die Zusammenarbeit des THW´s mit der DB AG. Ab dem 01.07.2012 werden die Helfer zusätzlich im Einsatzfall den in Dresden stationierten Hilfszug besetzen. In diesem Hilfszug befindet sich schwere Aufgleistechnik mit der im Notfall auch bis zu 150 Tonnen schwere Lokomotiven eingegleist werden können. Auch spezielle Technik zum Abschleppen von Schienenfahrzeugen ist in diesem Zug verlastet.

Bereits seit zwei Monaten werden 45 Helfer des Ortsverbandes Dresden in der Bedienung dieser Technik besonders geschult. Acht Helfer absolvierten zusätzlich einen Lehrgang zum Aufgleisleiter in Fulda.

Der Ortsverband Dresden ist somit für die zusätzlich zu erwartenden Aufgaben bestens gerüstet.