THW kommt nach Gotha!

Der 34. THW-Ortsverband des Länderverbandes Sachsen, Thüringen kommt nach Gotha. Dies wird bundesweit die letzte Neugründung sein und ist für Spätsommer 2006 geplant.

 

Eine Gefahrenanalyse hat ergeben, dass ein weiterer THW-Ortsverband in Thüringen notwendig ist. Im Gespräch waren die Standorte Gotha und Greiz. Den Ausschlag für Gotha gaben letztendlich die Nähe zur Autobahn sowie die Tatsache, dass die Entfernung zu den beiden benachbarten Ortsverbänden in Erfurt und Eisenach sehr groß ist. Hinzu kommt, dass der Landkreis Gotha der einwohnerstärkste Flächenlandkreis in Thüringen ist.

 

Zur Zeit laufen die Verhandlungen wegen einer geeigneten Liegenschaft mit Hallenfläche für Fahrzeuge und Gerät. Die materielle Ausstattung und Fahrzeuge stehen bereit.

 

Die Patenschaft für den Neuling im Reigen der THW-Ortsverbände in Sachsen und Thüringen übernimmt der Ortsverband Eisenach. Hier werden zur Zeit bereits zehn Helfer aus dem Landkreis Gotha ausgebildet, die den Grundstock für den neuen Ortsverband bilden werden. Vorgesehen ist neben dem Technischen Zug eine Fachgruppe Elektro, so dass insgesamt 54 Helferinnen und Helfer benötigt werden.

 

Die Leitung des geplanten Ortsverbandes hat als Gründungsbeauftragter der 41jährige Stefan Ernst aus Gotha übernommen. Ernst verfügt über langjährige Erfahrungen im Rettungswesen und schnuppert seit einem Jahr THW-Luft beim Ortsverband Eisenach.

 

Interessenten für die ehrenamtliche Mitarbeit im THW-Ortsverband Gotha sind schon jetzt willkommen. Ab sofort stehen jeden Freitag von 19 bis 21 Uhr THW-Helfer für Informationen zur Verfügung, und zwar im Gothaer Gewerbepark Klinge, Ohrdrufer Straße 54, Hauptgebäude. Auch die Geschäftsstelle in Erfurt steht unter der Telefonnummer 0361/642 21 42 für Auskünfte zur Verfügung.

 

THW-Sachsen

22.02.2006