technische Hilfeleistung für die Feuerwehr

Vom 09.09.2010, 15.00 Uhr bis 10.09.2010 1.00 Uhr unterstützte der Ortsverband Dresden die Feuerwehr Radeberg bei schwierigen Löscharbeiten. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet eine ungenutzte Halle einer ehemaliger Möbelfabrik in Flammen.

 

Mithilfe des Bergeräumgerätes(Radlader der Fachgruppe Räumen) wird das teileingestürtzte Gebäude vom immer noch schwelenden Resten beräumt und Glutnester abgelöscht.

 

 

Die Löscharbeiten zogen sich hin. Insgesamt mussten rund 500 m³ glimmender Müll und Unrat breitgezogen und endgültig abgelöscht werden. Es waren 30 Feuerwehrangehörige sowie 6 Helfer des THW-Dresden im Einsatz.

 

Am 10.09.10 gegen 1.00 Uhr konnten die Löscharbeiten abgeschlossen werden und die Helfer verlegten zurück in den Ortsverband. Nach dem Auftanken der Fahrzeuge und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft wurde der Einsatz gegen 3.00 Uhr beendet.

 

Zur Bildergalerie

 

Video Einsatz Bergeräumgerät