Simulierter Notfall im Fernwärmekanal

Am 26.11.2021 fand die jährliche Übung der Atemschutzgeräteträger des Regionalstellenbereich Dresden statt. Rund 30 Einsatzkräfte aus den Ortsverbänden Bautzen, Dresden, Pirna und Riesa verlegten dazu nach Dresden-Zschertnitz.

Bei dem Übungsszenario wurde ein Wassereinbruch in einem Fernwärmekanals des örtlichen Versorgers SachsenEnergie dargestellt. Die Aufgaben der Einsatzkräfte waren unter anderem:
- Auffinden und Erkunden der Einsatzstelle
- Herstellung der Energieversorgung für die Pumpen
- Abpumpen des Wassers über eine längere Strecke Da im Kanal eine atemunfreundliche Atmosphäre angenommen wurde, das Kanalsystem über mehrere Ebenen weit verzweigt ist und völlige Dunkelheit herrschte, keine einfache Aufgabe. Alle Trupps erfüllten die Übungsziele mit gutem Erfolg und konnten wertvolle praktische Erfahrungen für zukünftige Einsätze sammeln.

Wir bedanken uns bei unserem zuverlässigen Partner SachsenEnergie für die beispielhafte Zusammenarbeit.