Schwerstarbeit für ein paar Helfer des OV Dresden

Am Montag den 25.07. verrichteten 3 Helfer des OV Dresden Schwerstarbeit bei der Außenstelle der Deutschen Bundesbank in Dresden.

Sie verluden 3500 Geldsäcke auf einen LKW des Ortsverbandes. Leider waren die Geldsäcke alle leer und mehrmals durch das Personal der Bank überprüft.

Die Geldsäcke sind aus starkem Leinen und eine Schenkung an das THW, damit Sie dort noch einen sinnvollen Zweck, z.B. als Sandsack bei der Hochwasserabwehr, erfüllen. Die Alternative wäre ansonsten die Entsorgung gewesen.

Der Ortsverband Dresden bedankt sich bei der Bundesbank, Außenstelle Dresden für die Überlassung.

Bilder vom Transport der Sandsäcke und Betonröhren für das Übungsgelände des OV Dresden