Schneelasten auf Flachdach

Bereits seit dem 10.12.2010 befindet sich der Ortsverband (OV) Dresden im Einsatz. Um die Kameraden des OV Riesa bei der Beräumung eines Flachdaches zu unterstützen, verlegten die Einheiten des OV Dresden um 4,30 Uhr nach Thiendorf.

 

 

Auf dem Dach des Logistikzentrums einer großen Handeskette, hatten sich die Schneemassen bis zur Grenze der Tragfähigkeit aufgetürmt. Es ist notwendig das ca. 40'000 m² große Dach zu beräumen. Bei einer durchschnittlichen Schneehöhe von 30 cm und Schneeverwehungen bis zu 150 cm Höhe, ist von einem zu beräumenden Volumen von ca. 15000 m³ auszugehen. Dies entspricht einem Gewicht von ca. 7500 Tonnen.

 

Alle Helfer arbeiten gemeinsam an der Beseitigung der Schneemassen. Trotz des unermüdlichen Einsatzes schreiten die Beräumungsarbeiten langsam voran. Da der Verkehr des Logistikzentrums nicht zum Erliegen kommen darf und nur wenige Abwurfpunkte zur Verfügung stehen, vergrößern sich die Wege über die die Lasten bewegt werden müssen.

 

Der Einsatz in Zahlen:

Einsatzbeginn: 09.12.2010 16 Uhr

OV Riesa und OV Radebeul

 

10.12.2010

OV Riesa, 20 Helfer

OV Radebeul, 13 Helfer

OV Dippoldiswalde, 9 Helfer

OV Dresden, 30 Helfer

FFW Thiendorf 9 Helfer

 

11.12.2010

OV Riesa, 9 Helfer

OV Radebeul, 17 Helfer

OV Dresden, 43 Helfer

FFW Thiendorf 21 Helfer

 

12.12.2010

Lage-Besprechung zur weiteren Vorgehensweise, da neue Schneefälle bzw. Frost zu erwarten sind. Die Helfer befinden sich in der Ruhephase und trocknen Ihre Ausrüstung.

 

13.12.2010

OV Riesa 11 Helfer,

OV Kamenz 7 Helfer

OV Bautzen 7 Helfer,

OV Dippoldiswalde 8 Helfer,

OV Dresden, 14 Helfer

 

14.12.2010

OV Riesa 11 Helfer,

OV Kamenz 5 Helfer

OV Dippoldiswalde 7 Helfer,

OV Dresden, 16 Helfer

 

Ralf Mancke

OV-Dresden

 

Bildergalerie 10.12.10

Bildergalerie 11.12.10

Eisblock-Curling, von Fabian Konrad