Rainer Schwierczinski ist neuer Vizepräsident des THW

Der Bundesvorsitzende des Verbandes der Beschäftigten der obersten und oberen Bundesbehörden (VBOB), Rainer Schwierczinski, ist Vizepräsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW). Das gab Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble am 1. März, bekannt. Schwierczinski tritt ab dem 1. März sein neues Amt an und wird künftig gemeinsam mit THW-Präsident Albrecht Broemme die Geschicke der Einsatz- und Katastrophenschutzorganisation des Bundes lenken.

 

Rainer Schwierczinski war von 1998 bis 2007 Bundesvorsitzender des VBOB und zuvor sechs Jahre lang dessen stellvertretender Bundesvorsitzender. Als Referent und Referatsleiter war der 59-jährige Regierungsdirektor zuvor lange Jahre in den Bereichen Organisation, Haushalt, Grundsatzfragen sowie wirtschaftliche Angelegenheiten des Zivil- und Katastrophenschutzes im Bundesamt für Zivilschutz tätig. Seit 1988 ist Schwierczinski nebenamtlicher Dozent für Personalvertretungsfragen und Personalvertretungsrecht an der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung. Bis 1996 war er über 30 Jahre ehrenamtlicher Helfer im Bundesverband für den Selbstschutz (BVS) und erhielt unter anderem für dieses Engagement 1991 das Bundesverdienstkreuz am Bande.