OB-Vorschlagswahl am 16.09.2008

Am 16.09.2008 wurde beim OV Dresden ein neuer Ortsbeauftragter gewählt.

Zum 16.09.2008, 20:00 Uhr, wurde der durch die Unterführer erweiterte Ortsausschuß des OV Dresden zur OB-Vorschlagswahl einberufen. In seiner Funktion als Helfersprecher übernahm Frank Thiere die Wahlleitung. Zum Schriftführer wurde der Verwaltungshelfer Steffen Müller bestimmt. Als einziger Kandidat für das Amt des Ortsbeauftragten stand Walter Henschel, Jahrgang 1955, früher Wallmeister bei der Bundeswehr, zur Verfügung. Auch in der Wahlversammlung wurden keine weiteren Kandidatenvorschläge unterbreitet. In geheimer Wahl wurde Walter Henschel mit 18 von 20 Stimmen gewählt. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,6 %. Auf der Grundlage des Wahlergebnisses wurde der Antrag auf Berufung zum 01.10.2008 gestellt und auf dem Dienstweg zum Landesbeauftragten gegeben, der die Berufung im Auftrag des Präsidenten der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk vornimmt.

 

Die vorgezogene OB-Vorschlagswahl wurde erforderlich, da Michael Westphal mit Ablauf des Monats August 2008 auf eigenen Wunsch von der Funktion des Ortsbeauftragten abberufen wurde. Mit der kommisarischen Führung des Ortsverbandes Dresden bis zur Berufung eines neu gewählten Ortsbeauftragten beauftragte mich der Landesbeauftragte im Auftrag des Präsidenten THW.

 

Wolf-Rüdiger Galle

komm. Ortsbeauftragter