Ladungsbergung nach VKU

Nach einem Unfall mit mehreren LKW auf der BAB 4 wurde der THW-Ortsverband Dresden am 11.10.2018 gegen 16.30 Uhr zur Ladungsbergung und Eigentumssicherung alarmiert.

Da dazu noch Teile des LKW zerlegt werden mussten, erhielt der THW-Ortsverband Dresden diesen Auftrag. Rund 20 Einsatzkräfte entluden den havarierten Auflieger und sicherten somit einen sechsstelligen Warenwert.
Nach rund sechs Stunden intensiver Arbeit erfolgte die Rückverlegung in den Ortsverband.
Mit dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft endete der Einsatz gegen 01.00 Uhr.