Jetzt auch weihnachtliche Stimmung am Stadtmuseum Dresden

Am 20.11.2009 wurde der am Vortag geschlagene, neun Meter hohe Baum zum Stadtmuseum transportiert. Sofort wurde der Bereich durch die Helfer der Bergungsgruppe abgesichert und das Gelände ausgeleuchtet.

 

Nach einer Besichtigung wurde durch die Fachgruppe Logistik Materialerhaltung (LogM) der Baum an den Ladekran angeschlagen und die Transportsicherungen entfernt. Der im Durchmesser zu starke Stamm wurde mit einer Kettensäge reduziert damit dieser in die vorbereitete Hülse im Boden passte. Damit der Baum am Ladekran unter Kontrolle gehalten werden konnte, wurden zwei lange Arbeitsleinen angeschlagen. Somit konnte der Baum eingesetzt werden.

 

Nach den Vorbereitungen wurde die Blaufichte mit Hilfe des Ladekrans vom Anhänger entladen und in Richtung der Hülse gebracht. Dort wurde er von mehreren Helfern positioniert und durch den Ladekran fertig aufgerichtet. Im Folgenden fixierten die Helfer den Stamm mit Keilen und richteten diesen aus. Nach dem entfernen der Anschlagmittel wurde das Equipment verlastet und zum Abmarsch vorbereitet.

 

Nach einer kleinen Stärkung traten die beiden Fahrzeuge die Fahrt in den Ortsverband an. Nach 2 Stunden war der Einsatz erfolgreich abgeschlossen.

 

Jan Weisbach

OV Dresden

 

Zur Bildergalerie