Herbstamphibie 2011 (Übung)

„Explosion im Maschinenraum“

Am 12.11.2011 ereignete sich gegen 9:00 Uhr auf dem Dampfschiff „Dresden“ der Weißen Flotte eine Explosion im Maschinenraum. Die Besatzung konnte auf Höhe des Fährgartens Johannstadt in Dresden den Anker werfen und einen Notruf absetzten. Dieser erreichte die Wasserschutzpolizei welche Feuerwehr, THW und das DRK alarmierte.  

Das durch die Explosion entstandene Feuer, wurde von Land aus und an Bord durch die Stadtteilfeuerwehren Hellerau und Klotzsche bekämpft. Um eine effektive Brandbekämpfung an Bord durchführen zu können, musste ein Trupp mit Pumpe und Atemschutzgeräten an Bord gebracht werden. Dies wurde durch ein Boot der Wasserwacht des DRKs realisiert.  

Während der Löscharbeiten sprangen mehrere Personen panisch in die Elbe. Diese wurden vom Ufer aus durch Fließretter der Wasserwacht gerettet. 

Nach der Freigabe des Schiffes durch den Einsatzabschnittsleiter „Brandbekämpfung“, konnte mit der Rettung der 70 zum Teil schwerverletzen Personen begonnen werden. Dies wurde durch vier Rettungs– und Sicherungsboote des THWs aus Radebeul und Pirna sowie Boote der Wasserwacht ausgeführt.  

Die Triage und Erstversorgung der geretteten Personen wurde an Land auf dem Verletztensammelplatz durch das DRK geleistet. Die weitere Versorgung wurde anschließend in dem „Seniorenheim Elsa- Fenske“ durchgeführt. 

Der Zugtrupp des 2. Technischen Zuges des THW Dresden übernahm die Leitung der Wasserrettung. Dieser übernahm die Koordinierung der Rettungsboote und den Abtransport bis zum Verletztensammelstelle. Die Fachgruppe Führung und Kommunikation stellte ihre Führungsstelle der DRK Einsatzleitung zur Verfügung.  

Diese Übung diente der Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Organisationen.  

An der Übung nahmen teil: 

-          Wasserschutzpolizei

-          STF Klotzsche und Hellerau

-          DRK Dresden

-          THW Dresden, Pirna und Radebeul

-          Wasserwacht Ortsgruppe Dresden und Freital

-          Sächsische Dampfschifffahrt

-          Verkehrsbetriebe Dresden

 

Bildergalerie