Großbrand in Landwirtschaftlichen Betrieb

Zu einem Großbrand in landwirtschaftlichen Betrieb kam es am Morgen Pfingstsonntags in Großopitz. Die Freiwillige Feuerwehr Tharandt forderte bereits zum Beginn der Löscharbeiten die Hilfe des technischen Hilfswerk an.

Der zuständige THW Ortsverband Dippoldiswalde erkundete mit dem Zugtrupp die Einsatzstelle und forderte die Fachgruppe Räumen des Ortsverbandes Dresden an. Der in Dresden stationierte Radbagger mit seinem Sortiergreifer ist eine perfekte Ergänzung für die Arbeit der Feuerwehr.

Im Einsatzverlauf mußten dann die Löscharbeiten immer wieder unterbrochen werden, um verschiedene Gefahrstoffe aufwändig zu bergen(z.B. Druckgasflaschenmit Azetylen, Sauerstoff und Stickstoff, sowie 2 Diesel-Tanks mit jeweils 700l Fassungsvermögen).

Durch die perfekte Zusammenarbeit mit den Feuerwehren aus der Umgebung konnte das Feuer gegen 20.30 Uhr endgültig gelöscht werden und der Rückbau der Ausstattung beginnen.

Mit dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft konnte der Einsatz gegen 23.00 Uhr abgeschlossen werden.

Weiter Bilder findet Ihr auf unserer Facebookseite.