Gemeinsam Lernen...

... unter diesem Motto fand im Ortsverband Dresden die gemeinsame Ausbildung der Jugendgruppen statt.

Die Jugendgruppe des Ortsverbandes Dresden hatte zu dieser Veranstaltung eingeladen. So fand eine gemeinsame Ausbildung von Nachwuchshelfern der Feuerwehr Dresden, des Deutschen Roten Kreuzes Dresden und Junghelfern des THW aus Dresden, Leipzig und Ratzeburg statt.

In gemischten Gruppen trainierten die Nachwuchshelfer an verschiedenen Stationen die jeweiligen Hauptaufgabenbereiche der Organisationen. 

Vor allem aber wurde das Verständnis für die Arbeit der jeweiligen anderen Organisation dabei gefördert. Mit einem gemeinsamen Grillabend wurde der Ausbildungstag abgeschlossen. Zur Überraschung der Kinder und Jugendlichen erfolgte zu fortgeschrittener Stunde eine Alarmierung bei der alle Heranwachsenden ihr erlerntes Können unter Beweis stellen konnten. Bei einer realistischen Übung wurden ein vermeintliches Feuer und 2 vermisste Personen gemeldet. Nach Abschluss der Lösch- und Rettungsmaßnahmen stellte sich heraus, dass der einzig mögliche Rückweg versperrt war. Zur Rettung der Verletzten errichteten die THW-Junghelfer eine Seilbahn um den Verletztentransport zu organisieren und leuchteten die Schadenstelle aus.

Nach dem Rückbau der der Ausstattung erfolgte noch eine Alarmierung zu einem vermeintlichen Verkehrunfall. Auch diese Aufgabe lösten die Heranwachsenden mit erstaunlicher Routine.

Am Sonntag verlegten die Jugendlichen dann nach Pirna-Zatschke und trainierten den gesamten Tag mit der Rettungshundestaffel. Um 17.00 Uhr endete das aktionreiche Wochenende.

Alle Beteiligten waren sich danach einig: "... bitte unbedingt wiederholen".

Fotogalerie