Filmpremiere "StillesTal"

Am 26.08. 2011 fand im Dresdener "UFA-Kristallpalast" die deuschlandweite Filmvorstellung von "Stilles Tal" statt.

Der Film spielt zu Zeiten des Jahrhunderthochwassers im südlich von Dresden gelegenen Müglitztal und so wurde der THW-Ortsverband Dresden beauftragt eine realitätsnahe Umgebung für die Ehrengäste zu schaffen. Gleichzeitig bot sich so die Gelegenheit das THW einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Dazu wurde aus 800 Sandsäcken und einer Holzkonstruktion eine 2,5 Meter hohe und 5 Meter breite Sandsackwand, sowie eine Quellkade/Pumpensumpf errichtet.

Zum Hochwasser 2002 waren rund 24.000 THW-Helfer/-innen eingesetzt, welche rund 1.750.000 Dienststunden leisteten. Für Die Bundesanstalt THW war dies der größte Einsatz in ihrer Geschichte.

Eine besondere Überraschung gab es nach Abschluss der Veranstaltung. Beim Rückbau des Sandsackwalls klopfte einer der Hauptdarsteller(Wolfgang Stumpf) den Helfern auf die Schultern und bedankte sich persönlich für die hervorragende Präsentation.

Einsatzbeginn: 26.08.2011 13.00 Uhr
Einsatzdauer: 11 Stunden
Eingesetzte Kräfte: 12
Eingesetzte Technik:

GKW 1, 1. TZ

MzKW 1. TZ

MTW Zugtrupp 2.TZ

Bildergalerie