Feierliche Amtseinführung eines neuen Ortsbeauftragten

Am Freitag fand im THW Ortsverband Dresden die feierliche Amtseinführung des neuen Ortsbeauftragten, Martin Wolter, statt.

Ein Führungswechsel war notwendig, da im Mai der bisherige Ortsbeauftragte, Walter Henschel, auf eigenen Wunsch zurückgetreten ist. Bis zum 01.10.2013 übernahm sein Stellvertreter, Ralf Mancke, kommissarisch das Amt des Ortsbeauftragten und führte den Ortsverband durch den Hochwassereinsatz 2013. Am 07.09.2013 wurde Martin Wolter vom erweiterten Ortsausschuss, mit großer Mehrheit, zum neuen Ortsbeauftragen gewählt und wurde vom Landesbeauftragten zum 01.10.2013 zum Ortsbeauftragten des Ortsverbandes Dresden berufen. 

In einem feierlichen Rahmen richteten verschiedene Funktionsträger ein Grußwort an Herrn Wolter. Zweiter Bürgermeister Detlef Sittel sprach in seinem Grußwort von der Wichtigkeit des Ehrenamtes und würdigte die Leistung des THWs für die Stadt der letzten Jahre.

Ein weiteres Grußwort richtete der ständige Vertreter des THW Landesbeauftragten Dr. Marcus von Salisch. Er bedankte sich bei Walter Henschels und Ralf Mancke für die geleistete Arbeit.

Im Zuge der Neubesetzung des Stabes des Ortsverbandes Dresden wurden Guido Ehlert und Stefan Ulbricht in die Funktionen des stellvertretenden Ortsbeauftragten und des Ausbildungsbeauftragten berufen.

Alle Beteiligten sprachen sich dafür aus die bestehende, gute Zusammenarbeit weiterhin auszubauen.


Öffnet externen Link in neuem FensterFotogalerie