Fairplay-Soccer-Tour

 

Obwohl die meisten der Einheiten zur Ausbildung in Klein-Partwitz weilten, unterstützen die in Dresden verbliebenen Einheiten die "Fairplay-Soccer-Tour" und stellen Helfer zum Auf- und Abbau, sowie Court-Beobachter. Tatkräftige Unterstützung leistet auch die Jugendgruppe des OV.

 

 

Am Samstag 05.06.10 begannen bereits in den Morgenstunden die Vorbereitungen für das Fußballturnier mit dem Entladen der Transportfahrzeuge. Zügig wurden die Teile in die Turnhalle getragen und dort montiert. Bereits um 10.30 Uhr konnten die Aufbauarbeiten abgeschlossen werden und das Turnier konnte pünktlich um 11.00 Uhr beginnen. Zum Gelingen dieser Veranstaltung trugen die Helfer des OV Dresden maßgeblich bei, indem sie die Schiedsrichter tatkräftig unterstützten.

 

Die „Fairplay Soccer Tour“ ist ein bundesweit angelegtes Integrationsprojekt, welches auf der Grundlage bereits erfolgreich durchgeführter langjähriger Projekte durch die Initiatoren beruht. Die angesprochenen Projekte stehen nachweislich in Mitteldeutschland für die Integration von Kindern und Jugendlichen in Sport- und Fußballvereinen und setzten Zeichen für Toleranz gegen Rassismus und Diskriminierung.

 

In seiner Art und Form findet das Integrationsprojekt im Jahre 2010 erstmalig in Ostdeutschland statt. Es greift die Forderungen der Bundesregierung in seiner Integrationspolitik auf und stellt diese in den Mittelpunkt seiner „Netzwerk“-Bestrebungen. Der Schirmherren dieser Veranstaltung sind, der Bundespräsidenten, der Bundesminister des Innern Dr. Thomas de Maizière und die Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen Christine Lieberknecht.

 

Nach dem Rückbau endete die Maßnahme am Sonntag 06.06.10 um 17.00 Uhr.

 

Ralf Mancke, OV Dresden

 

Bildergalerie Fairplay-Soccer-Tour