Fahrzeugbergung aus Kiessee

Gegen 16.00 Uhr alarmierte die Dresdner Polizei den THW-Ortsverband Dresden zum Leubener Kiessee.

Bereits am Nachmittag wurde dort ein Fahrzeug im Wasser gefunden und durch die Feuerwehr eine leblose Person geborgen. Mit der Bergung des Autos wurde das THW beauftragt. Unterstützung erhielten wir vom Ortsverband Pirna mit dem Ladekran der Fachgruppe Wassergefahren.

Alle Arbeiten konnten um 20.10 Uhr abgeschlossen werden und die Einheiten verlegten zurück in die Ortsverbände. Wie immer erfolgte die Zusammenarbeit völlig problemlos. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten.