Erweiterung Erstaufnahmeeinrichtung(EAE)

Am Montag erhielt der Ortsverband Dresden den Einsatzauftrag zusätzliche Unterbringungsmöglichkeiten für Asylsuchende zu errichten.

Um die Zeltstadt an der Bremer Straße zu entlasten bzw. um winterfeste Quartiere nutzen zu können, wurde die EAE an der Hamburger Straße weiter ausgerüstet. Rund 350 Betten wurden mit Hilfe von DRK und Bundeswehr aufgestellt und weitere rund 300 Betten eingelagert. Auch die Bewohner der EAE leisteten einen großen Beitrag und halfen bei den Arbeiten.

Wegen eines Rohrbruchs einer Heißwasserleitung wurde die kurzfristige Evakuierung des gesamten Gebäudes während des Einsatzes notwendig. Die Kräfte aller eingesetzten Organisationen behielten hierbei den Überblick, arbeiteten eng zusammen und brachten die gefährdeten Personen in Sicherheit.  Nach etwa einer Stunde erfolgte wieder die Freigabe des Gebäudes durch eine Elektrofachkraft und die Bewohner konnten zurückkehren.

Ziel ist es die rund 1.000 provisorischen Plätze der EAE Bremer Straße vollständig durch winterfeste Plätze zu ersetzen.

  • Einsatzbeginn: 14.30 Uhr
  • Einsatzdauer : 10 Stunden
  • Eingesetzte Kräfte: 20
  • Eingesetzte Technik: MTW OV, GKW1 1.TZ, GKW1 2.TZ, FmKW

Öffnet externen Link in neuem Fenster Weiter Bilder gibt es auf unserer Facebook-Seite