Einsatz nach Brand LKW-Anhänger

Am Dienstag früh gegen 2 Uhr wurde die Feuerwehr Dresden zu einem Fahrzeugbrand auf der A17 Fahrtrichtung Chemnitz alarmiert.

Beim Eintreffen der Kräfte hatte der Brand eines Reifens bereits auf den Aufbau und die Ladung(Stapel gepresster Pappe) übergegriffen. Trotz mehrerer Löschangriffe mit Löschschaum entfachte der Wind die Glutnester immer wieder, so dass die Hilfe des Technischen Hilfswerks angefordert wurde.

Gemeinsam wurde der Anhänger entladen und alle Glutnester abgelöscht. Erst dann konnte die Bergung des Fahrzeugs beginnen. Anschließend fuhren zwei THW-Kipper und zwei Wechselladerfahrzeuge der Feuerwehr die Überreste zu einem Entsorgungsunternehmen.

Wir bedanken uns bei den Kameraden der Feuerwehr Dresden, der Polizei Sachsen und dem Abschleppdienst Fröhlich für die angenehme und konstruktive Zusammenarbeit.

Mehr Bilder gibt es bei unserem Facebookauftritt