Einsatz DBAG 03/2016

Die Alarmierung über die Leitstelle der DBAG erreichte die Hilfszugbesatzung am 10.05.2016 um 21.15 Uhr.

In der Nähe von Riesa entgleiste ein mit Schwefelsäure beladener Kesselwagen an einer Weiche. Es entstand kein Personenschaden. Die Einsatzkräfte des Ortsverbandes Dresden verlegten mit dem Hilfszug der Deutschen Bahn AG zur Einsatzstelle und erreichten diese gegen 00.30 Uhr.  Zusätzlich wurde vom THW-Ortsverband Riesa Unterstützung angefordert.

Nach erfolgter Dichtigkeitsprüfung durch die Gefahrgutspezialisten der Feuerwehr, konnte der Aufgleisvorgang erfolgen. Durch die Kameraden des Ortsverbandes Riesa wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und Unterstützung beim Materialtransport geleistet. Das hohe Gewicht von rund 78t (26t Eigengewicht und 52t Zuladung) und die Art der Ladung erforderten besondere Sorgfalt.

Alle Arbeiten konnten gegen 03.30 Uhr abgeschlossen werden und die Rückverlegung in den Ortsverband erfolgte im Anschluss. Mit dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft endete der Einsatz um 06.00 Uhr.

  • Alarmierung 10.05.2016, 21.15 Uhr
  • Einsatzdauer: ca.9 Stunden
  • Eingesetzte Kräfte: 9 OV Dresden, 8 OV Riesa
  • Eingesetzte Technik: MTW OV,Beschreibung: Beschreibung: Öffnet externen Link in neuem FensterEinheitshilfsgerätewagen DBAG, GKW1 OV Riesa

Öffnet externen Link in neuem Fensterweiter Bilder auf unserer Facebookseite