Einsatz DB-AG 03/2021

Im Bahnhof Heidenau sollte vor einigen Tagen, ein Güterwagen (Gesamtgewicht ca. 90 t) ausgesetzt werden. Aufgrund von Schäden an drei der sechs Achsen war eine Weiterfahrt nicht möglich.

Der herbeigerufene Wagenmeister sowie die mobile Werkstatt der DB AG, konnten die Schäden nicht beheben, so dass eine Bergung des Havaristen, der mitten auf dem Hauptgleis stand, nur durch einen Hilfszugeinsatz möglich war. Aufgrund des Gewichtes von wagen und Ladegut, musste jedoch zunächst ein weiteres Abschleppgerät aus dem zentralen Lager in Fulda organisiert werden, da die normale Ausstattung des Hilfszuges den Abtransport nicht ermöglicht hätte.
Am Vormittage des 26.07.2021 begann die Dresdner Hilfszugmannschaft mit den eigentlichen Bergungsmaßnahmen. Hierzu wurde der Wagen mit hydraulischen Hebern um etwa 40 cm angehoben, so dass die beiden Abschleppgeräte gefahrlos unter dem Schadwagen positioniert werden konnten.
Anschließend erfolgte der Abtransport zur nächsten, durch die DB AG zugewiesenen, geeigneten Betriebsstelle. Mit der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft, endete der Einsatz am 26.07.2021 gegen 18:30 Uhr im THW-Ortsverband Dresden.