Einsatz DB-AG 03/2014

Die Alarmierung „Einsatz Bahn, Hilfszug besetzen“ für die Aufgleismannschaft erreichte den Ortsverband Dresden gegen 00:30 Uhr.

Da es sich um keinen dringlichen Einsatz handelte und keine Möglichkeit bestand, mit dem Hilfszug die Schadensstelle zu erreichen, wurde das notwendige Werkzeug auf Fahrzeuge verladen und die Aufgleismannschaft verlegte mit dem Mehrzweckkraftwagen (MzKW) und Mannschaftstransportwagen (MTW) nach Lampertswalde in der Nähe von Thiendorf. Vor Ort handelte es sich um eine entgleiste Achse eines Kesselwagens. Zügig und routiniert wurde das Drehgestell gesichert, das Fahrzeug angehoben und anschließend auf den Schienen abgesetzt. Nach erfolgtem Rückbau und dem Verlasten der Ausrüstung erfolgte die Rückverlegung nach Dresden.

Nach dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft endete der Einsatz um 16.00 Uhr.

  • Beginn des Einsatzes: 13.09.2014 08.00 Uhr
  • Einsatzdauer: 8 Stunden
  • Eingesetzte Kräfte: 9

 Öffnet externen Link in neuem FensterBildergalerie