Einsatz DB-AG 01/2020

Die erste Alarmierung im neuen Jahr erreichte den THW-Ortsverband am 05.01.2020 gegen 12.30 Uhr.

Der Alarm wurde mit den Einsatzstichworten „Entgleisung, Hilfszug besetzen, dringlich“ ausgelöst. Die Notfallleitstelle schickte die Einsatzkräfte zum Rangierbahnhof Senftenberg. Dort war im Weichenbereich eine Drehstromlok der Baureihe 152 (Siemens ES64F, Dienstmasse rund 87t) mit zwei Achsen entgleist. Durch die Entgleisung verkeilten sich die Zuglok sowie eine im Schlepp befindliche weitere Lok (Überpufferung), so dass zuerst beide Fahrzeuge getrennt werden mussten.

Zur Unterstützung wurden vor Ort zusätzliche Einsatzkräfte des THW Senftenberg durch den Notfallmanager nachalarmiert. Die Kameraden aus Senftenberg übernahmen das Ausleuchten der Einsatzstelle und leisteten logistische Unterstützung.

Um materialschonend zu arbeiten, wurden die Fahrzeuge durch manuellen Abbau der verkeilten Teile getrennt, so dass eine Ablösung der Aufgleismannschaft notwendig war.

Nach Rückbau und Rückverlegung des Hilfszuges sowie dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft konnte der Einsatz um 03.00 Uhr des Folgetages abgeschlossen werden.