Einsatz DB-AG 01/2014

Die Alarmierung des Ortsverbandes Dresden erfolgte gegen 5.00 Uhr am 02.07.2014.

In der Nähe von Wolkenstein entgleiste ein Gleisstopfzug. Da der in Zwickau stationierte Hilfszug zur Revision und somit nicht einsatzbereit ist, erfolgte die Alarmierung des Dresdner Teams. 

Nach dem Eintreffen der Lok gegen 09.00 Uhr begann die Fahrt ins rund 70 km entfernte Wolkenstein. Durch die schwierige Anfahrt erreichte der Hilfszug erst gegen 14.00 Uhr die eigentliche Einsatzstelle. Gleich nach dem Eintreffen und der Lageeinschätzung begann der Aufbau der erforderlichen Technik. Mittels Hydraulikhebern wurde das Schienenfahrzeug angehoben und unterbaut. Nach einem nochmaligen Hebevorgang konnte dann die seitliche Verschiebung und das Absetzen auf den Gleisen erfolgen.

Der eigentliche Eingleisvorgang konnte nach 90 min abgeschlossen werden. Im Anschluß wurde die erforderliche Technik zurückgebaut und im Hilfszug verlastet. Anschließend begann die Rückverlegung nach Dresden.

Nach dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft endete der Einsatz um 22.00 Uhr.

  • Beginn des Einsatzes: 02.07.2014 05.00 Uhr
  • Einsatzdauer: 17 Stunden
  • Eingesetzte Kräfte: 6

Öffnet externen Link in neuem FensterBildergalerie