Doppelte Amtshilfe

Gleich zwei Einsätze innerhalb weniger Stunden arbeiteten die Einsatzkräfte des THW-Ortsverbandes Dresden ab.

Am Vormittag des 15.07.2020 erreichte den Ortsverband die Anfrage der Bundespolizei mit der Bitte um Unterstützung in einem Beweissicherungsverfahren. Dazu war es notwendig eine LKW mit rund 27 Tonnen Melonen zu ent- und anschließend wieder zu beladen. Diesen Auftrag erfüllte die Bergungsgruppe des 2. Technischen Zuges und konnte diesen Einsatz um 20.00 Uhr abschließen.

Bereits um 20.15 Uhr erfolgte die nächste Alarmierung. Diesmal benötigte der Zoll Hilfe beim Entladen eines Kühl-Sattelzugs. Die Bergungsgruppe ASH des 1. Technischen Zuges übernahm diese Aufgabe mit Unterstützung von Einsatzkräften der Fachgruppe Räumen. Dazu wurde das auf dem Trailer befindliche Stückgut einzeln auf Paletten verpackt und anschließend von Spürhunden des Zolls kontrolliert. Mit dem Wiederherstellen der Einsatzbereitschaft endete der Einsatz um 03.15 Uhr des Folgetages.

Eine Bildergalerie gibt es auf unserer Facebookseite