Die Elbe steigt weiter...

Da der Pegel der Elbe innerhalb der letzten 24 Stunden um ca. einen Meter angestiegen ist, erreichte die Helfer des Ortsverbandes Dresden ein Hilferuf.

 

IMG_2326

 

Einsatz 1

 

Die Nachwuchsspieler der "SG Dynamo Dresden" nutzen ein Gelände in der Nähe des Ostrageheges. Da dieses bei Hochwasser geräumt werden muss und auch sämtliche Zäune, Tore und Werbeaufsteller demontiert werden müssen, unterstützt der OV Dresden den Spielernachwuchs beim Abbau und verlädt und transportiert die demontierten Teile mit einem watfähigen LKW ab.

 

Der Ladekran des Nutzfahrzeuges erleichtert und beschleunigt die Abbauarbeiten.

 

Einsatzbeginn: 14.01.2011 15.00 Uhr

Einsatzdauer: 9,5 Sunden

Eingesetzte Kräfte: 6

Eingesetzte Technik:

- LKW Kipper Ladekran FGr BrB

- LKW Kipper FGr R und Tiefladeanhänger

- PKW Logistik

 

Einsatz 2

 

Die nächste Anforderung erreichte den OV Dresden noch während des geplanten Ausbildungsdienstes. Ein Gebäude in Elbnähe mit "Weißer Wanne" drohte aufgrund des stark ansteigenden Elbpegels aufzuschwimmen. Laut Statikgutachten muß die Tiefgarage des Gebäude bereits ab einem Pegelstand von 5,75 m kontrolliert geflutet werden, um ein Aufschwimmen zu verhindern.

 

Einsatzbeginn: 14.01.2011 19.00 Uhr

Einsatzdauer: 8 Stunden

Eingesetzte Kräfte: 17

Eingesetzte Technik:

- GKW1 1.TZ

- MTW 1.TZ

- MTW OV

 

Bildergalerie