Deutsche aus aller Welt beim Einbürgerungsfest

Etwa 350 neue Staatsbürger folgten der Einladung des Sächsischen Innenministers und des Sächsischen Ausländerbeauftragten. Die Festansprache hielt der sächsische Innenminister Markus Ulbig.

Im Plenarsaal des Sächsischen Landtags fand der offizielle Festakt für die Personen und Familien statt, die im Jahr 2011 in Sachsen die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten haben.

Der Sächsische Ausländerbeauftragte Prof. Dr. Martin Gillo wandte sich an die Neubürger: "Bringen sie sich ein. Ich möchte Sie ermutigen, gehen sie auf das Ehrenamt zu, erkundigen Sie sich. Seien Sie der Erste, der die Frage stellt. Bringen Sie sich ein. Helfen Sie!"

Am Rande dieser Veranstaltung präsentierte der THW-Landesverband Sachsen-Thüringen die Technik der Bundesanstalt und Möglichkeiten zur ehrenamtlichen Mitarbeit. Unterstützung erfolgte dabei von Helfern der Ortsverbände Dresden und Leipzig. In vielen persönlichen Gesprächen erklärten die Einsatzkräfte den neuen deutschen Staatsbürgern die Struktur, den Aufbau und die verschiedenen Möglichkeiten der Mitwirkung im ehrenamtlichen Bereich der Bundesanstalt THW. 

Zum Abschluß der Veranstaltung ließen die Teilnehmer 911 bunte Luftballons aufsteigen, genau so viele wie wir neue Staatsbürger in Sachsen 2011 begrüßen konnten. Diese farbliche Vielfalt symbolisiert die interkulturelle Vielfalt in Sachsen, so Prof. Dr. Martin Gillo.

Fotogalerie