Bombenfund bei Bauarbeiten

Bei den Bauarbeiten der neuen Übungsstrecke im Ortsverband Dresden wurde bei Erdarbeiten um 12:00 Uhr Munition gefunden.

 

 

Daraufhin wurden alle Arbeiten eingestellt, die Fundstelle abgesperrt und der Kampfmittelbeseitigungsdienst gerufen. Nach Angaben des Kampfmittelbeseitigungsdienstes stammen die Munitionsreste, noch aus der Zeit vor dem zweiten Weltkrieg.

 

Nach der Entfernung der Munitionsreste konnten die Arbeiten mit 4-stündiger Verspätung wieder aufgenommen werden.

 

 

Bericht Jan Weisbach

 

Bilder Ausbildungsgelände