Blinde Zerstörungswut gegenüber THW-Fahrzeug

In der Nacht vom 13. zum 14.04.2011 zerstörten Unbekannte ein Einsatzfahrzeug des THW.

 

 

Das Fahrzeug befand sich zu diesem Zeitpunkt ordnungsgemäß abgestellt, in der Lößnitzstrasse, Dresdener Stadtteil „Leipziger Vorstadt“.

 

Die Unbekannten zerstörten an dem Fahrzeug Ford Transit, die Front- und sämtliche Seitenscheiben auf der Beifahrerseite. Laut ersten Schätzungen, muss mit einem Sachschaden von mehreren tausend Euro gerechnet werden. Die ehrenamtlichen Helfer des Ortsverbandes Dresden müssen nun gezwungenermaßen im Einsatzfall auf eine wichtige Personentransportkomponente verzichten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.