Begutachtung Sturmschäden

Auch im Stadtgebiet Dresden richtete der Sturm in der Nacht zum Donnerstag 08.12.2011 Schäden an.

Die Alarmierung des Ortsverbandes Dresden erfolgte am frühen Donnerstagmorgen. Zum Einsatz kam der Mannschaftstransportwagen des Ortsverbandes mit zwei Fachberatern. 

Im Bereich der "1000-Funkel-Stadt", welche sich zur Weihnachtszeit im Dresdener Stadtzentrum befindet, hatten sich Teile eines großen Zeltes durch starke Windböen gelockert.

In Absprache mit den Verantwortlichen wurde empfohlen, den Bereich zu sichern und die Zeltbaufirma mit der Instandsetzung zu beauftragen. Die Kräfte des Ortsverbandes befinden sich weiterhin in Rufbereitschaft, um für weitere Einsätze zur Verfügung zu stehen.

Fotogalerie

Update:

Seit 10.30 Uhr ist der Ortsverband Dresden im Einsatz. Da die Zeltbaufirma nicht kurzfristig in der Lage ist Fachkräfte zu entsenden, übernimmt der Ortsverband Dresden die Instandsetzungs- und Kontrollmassnahmen. Die Helfer schienten vorsorglich eine Tragstütze mittels Einsatzgerüstsystem(EGS) und spannten die Zeltleinen nach, welche sich durch den Wind gelockert hatten. 

Mit Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft konnte der Einsatz um 19.30 Uhr abgeschlossen werden. Da in den kommenden Stunden starker Wind mit orkanartigen Böen erwartet wird, die verbleiben die Helfer des Ortsverbandes in Rufbereitschaft.