Ausbildungswochenende im OV Dresden

Ganz im Zeichen der Ausbildung stand der Doppeldienst 18./19.07.2014 im Ortsverband Dresden.

Die Ausbilder der Deutschen Bahn AG schulten dazu am Freitag die Aufgleishelfer des Ortsverbandes zuerst zu den theoretischen Themen, bei denen ein besonderer Schwerpunkt auf der Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften liegt. Am darauffolgenden Samstag wurde dann das erlernte Wissen praktisch gefestigt.

Im Rangierbahnhof Friedrichstadt wurde dazu ein Waggon mittels Verschiebeschiene aus- bzw. anschließend wieder eingegleist. Der zweite praktische Ausbildungsschwerpunkt lag in diesem Jahr auf der Abschlepptechnik der der DB-AG. Üblich sind Abschleppgerät "Robel" und das russische Abschleppgerät "Woroschilograd". Beide Geräte eignen sich für das Abschleppen von Zügen mit defekten Achsen, um die betroffenen Streckenabschnitte schnellstmöglich wieder zu beräumen.

Gleichzeitig fand in der Liegenschaft des Ortsverbandes die Bereichsausbildung "Sprechfunk" statt. Aus den umliegenden Ortsverbänden waren dazu Helfer angereist und wurden von der Fachgruppe "Führung und Kommunikation" im Umgang mit Spechfunkgeräten ausgebildet.

Öffnet externen Link in neuem FensterBildergalerie