Arbeitsreiches Wochenende

Letztes Wochenende war für einige Helferinnen und Helfer des OV Dresden der reinste Stress.

Eigentlich war für das Wochenende nur "Gartenarbeit" und das Umräumen der Garage der FGr BrB angedacht. Aber wie heißt es doch so schön, "wer vorher plant, plant 2 mal", und so kam es auch.

 

Der Freitag begann bereits um 10:30 Uhr mit einem Alarm. Auslöser dieses Alarmes war ein Autokran, der unbedingt in einem Gebäude der TU-Dresden parken wollte. Dieses bedeutete für die Bergungsgruppen und die LogM des OV viel Arbeit bis in die Nacht, denn das Gebäude musste abgestützt werden um größeren Schaden zu vermeiden ( s. dazu auch den Artikel auf der Hauptseite). Am Nachmittag ging es dann für die FGr BrB los. Erst einmal mussten die Garagen des 2. TZ ausgeräumt und die alten Regale abgebaut werden. Da es sich um das Zubehör u.a. für die Brücken im OV handelte kam hierzu ein Gabelstapler zum Einsatz, der uns von der Firma Sachsen-Stapler zur Verfügung gestellt wurde. Denn ohne diesen Stapler wäre diese Aufgabe nicht zu erledigen gewesen. Am Samstag ging es für die Helferinnen und Helfer weiter. Die Regale mussten aufgebaut und wieder gefüllt werden, sowie der Sonderdienst "Gartenarbeit" durchgeführt werden. Diese Arbeiten zogen sich bis in den frühen Abend hin. Die letzten Arbeiten wurden am Sonntagmorgen abgeschlossen.

 

Ich möchte mich hiermit ganz herzlich für das Engagement aller beteiligten Helferinnen und Helfer bedanken. Durch die Freizeit, die ihr in den OV investiert habt, konnte einiges erledigt werden, was schon lange überfällig war.

 

Vielen Dank für eure Hilfe

Walter