Amtshilfe für die Zollbehörde

Auf Anforderung des Zolls unterstützten 8 Einsatzkräfte des Ortsverbandes Dresden das Entladen eines LKW.

Bei der routinemäßigen Kontrolle war den Zollbeamten die Ladung eines LKW aufgefallen die nicht gesichert war und zudem mit den Ladepapieren nicht übereinstimmte. Die Kräfte des OV Dresden entluden den LKW und ermöglichten den Zollbeamten eine genauere Untersuchung.

Auch ein deklariertes Maschinenteil war doppelt so schwer wie in den Frachtpapieren angegeben, so dass zum Entladen der Einsatz des Bergeräumgerätes notwendig wurde.

Nach Abschluss der Kontrolle wurde das Fahrzeug wieder beladen und konnte seine Fahrt fortsetzen.