Amtshilfe für das Hauptzollamt Dresden

Das Amtshilfeersuchen erreichte den Ortsverband Dresden gegen 21.30 Uhr am 11.07.19.

Nachdem bei einer Routine-Kontrolle den Zollmitarbeitern aufgefallen war, dass bei einem LKW die Frachtpapiere nicht mit der Ladung übereinstimmten, wurde das Fahrzeug zur näheren Prüfung auf den Zollhof nach Dresden geleitet.

Nach dem Aufbau der Beleuchtung erfolgten das Entladen der Ware, sowie die Sichtung und Kontrolle durch den Zoll. Anschließend wurde das Fahrzeug wieder beladen.

Mit dem Herstellen der Einsatzbereitschaft wurde der Einsatz um 1.15 Uhr abgeschlossen.