14.04.2022, von Patrick Geßner

Einsatz im Rahmen der Ukraine-Hilfe

Auf Anforderung des Landes wurde am Gründonnerstag den 14.04.2022 im Erlwein-Forum Ostrapark in Dresden eine Unterkunft für Geflüchtete aus der Ukraine hergerichtet.

Im Rahmen des Einsatzes galt es zunächst, die benötigten Betten,Matratzen und Schlafsäcke aus verschiedenen Lagern in Sachsen nachDresden zu transportieren.
Unterstützung erhielten die drei Transporttrupps aus Dresden dabeivon den Ortsverbänden Döbeln, Radebeul und Dippoldiswalde. Zudemwurde ein Radlader samt Fahrer von Ortsverband Görlitz gestellt.
Am eigentlichen Einsatzort waren neben den drei Bergungsgruppen des OVDresden zudem die Bergungsgruppen aus Pirna, Freiberg/Chemnitz sowiedie Bufdis der Regionalstelle Dresden tätig.
Leider waren bei den verschiedenen Bettentypen mitunter umfangreicheNacharbeiten notwendig, so dass je eine Bergungsgruppe aus denOrtsverbänden Chemnitz,Radebeul,Riesa und Döbeln nachgefordertwerden musste.
Gemeinsam konnten so 300 Doppelstockbetten aufgebaut und 600 Matratzensowie 2198 Schlafsäcke umgeschlagen, nach Dresden transportiert undverwaltet werden.
Geleitet wurde der Einsatz der in Spitzenzeiten knapp 90Einsatzkräfte von der Führungsstelle, welche durch Helfer derFachzüge Logistik sowie Führung und Kommunikation des OV Dresdenbesetzt wurde.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: