Einsatz DB-AG 01/2022

Am 24.01.2022 kam es gegen 7 Uhr in der Nähe des Bahnhofs Röderau zu einem Bahnunfall.

Bei Rangierarbeiten war eine Diesellok der Baureihe 265 (Voith Gravita) entgleist. Die 84 Tonnen schwere Lokomotive war mit allen 4 Achsen entgleist und hat dabei auch mehrere Schienen beschädigt. Das THW Dresden besetzt in diesem Fall den Hilfszug der Deutschen Bahn Notfalltechnik.

Zusätzlich wurde ein Kranzug der Deutschen Bahn aus Leipzig angefordert. Um Arbeitsfreiheit für den Kran zu schaffen, mussten vorher die Oberleitungen teilweise zurückgebaut werden.

Um die Anschlagpunkte der Lok zu erreichen waren auch hier viele Vorarbeiten notwendig, so das der eigentliche Aufgleisprozess erst gegen 17 Uhr beginnen konnte.

Da sich der Tank(gefüllt mit 5000l Diesel) im unmittelbaren Gefahrenbereich befand, musste auch hier besonders vorsichtig gearbeitet werden um eine Umweltgefährdung zu verhindern.

Der Einsatz konnte gegen 22.00 Uhr abgeschlossen werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: